Auf die Säge Fertig Los.
Ich bekam die Möglichkeit eine Stichsäge zu testen und darüber möchte ich Euch nun erzählen.
 
Die Stichsäge ist von der Marke Defort.
 
Erstmal die Eigenschaften der Säge:
 
Leerlaufdrehzahl: 0-3000 U/min
Max. Schrägschnitt-Winkel: 0-45 °
Nennspannung: 230 / 50; Nennaufnahme: 450 W
Schnitttiefe in Holz: 55 mm; Schnitttiefe in Stahl: 5 mm
Lieferumfang: Staubsauger-Adapter, Parallelanschlag, Sägeblatt, Ersatz-Kohlebürsten, Innensechskantschlüssel
 
Das Gewicht der Säge ist denke ich im normalen Rahmen sie ist also nicht zu schwer sie hat ein Gewicht von 1,6 Kilo.
 
Der Herbst fängt nun an das heißt für uns wir können wieder viel Basteln und viel Werken.
 
Das erste was mir allerdings beim Auspacken aufgefallen ist das sie sehr nach Plastik riecht aber der Geruch verfliegt dann auch recht schnell.
 
Von der Verarbeitung wirkt sie ganz gut.
 
Funktionen:
 
  • Elektronische Drehzahlsteuerung
  • Dauerbetrieb-Funktion
  • Fußplatten-Winkeleinstellung
Sägeblätter mit T-Schaft und U-Schaft können gleichermaßen verwendet werden. Die freie Sicht auf das Sägeblatt ermöglicht müheloses, präzises, Arbeiten.
 
Also vom Sägen her ist die Säge für meine Zwecke in Ordnung, Sollte man aber einen Innenausbau haben da sollte man dann doch eine andere wählen den bei dickerem Holz kommt sie doch sehr schnell an die grenzen.
 
Aber da Ich die Säge für dünneres Holz nutze eben als Bastelsäge bin ich begeistert von der Säge und gebe Daumen hoch. 
 
Aus der Sicht von meinem Mann ist die Säge nicht schlecht aber für richtige Ausbauten wo man Sägen brauch zum Beispiel um eine OSB Platte zu Sägen da kommt sie an die Grenze.
 
Erhältlich ist die Säge hier für einen Preis von 29,90€.
 

Nach oben