Es wird Frühling da müssen die Haare wieder kurz.
 
 
 
Mein Mann liebt seinen 3 mm Haarschnitt und den kann er natürlich dank einem Haarschneiders auch selber machen so sparen wir bei Ihm wenigstens Frisör kosten.
 
Optisch ist der Haarschneider ganz nett anzuschauen.
Das Gewicht ist schon etwas mehr als von den anderen die wir hatten aber es ist nun auch nicht allzu schwer er wiegt 721g.
 
Mit trockenen Händen liegt der Rasierer auch gut in der Hand,nur wen man feuchte Hände hat ist er etwas rutschiger trotz dem geriffelten Griff an der Seite.
 
Die Aufsätze kann man sehr gut aufstecken aber sie sind etwas wackelig und nicht so stramm drauf.
Die Handhabung an sich ist auch ganz leicht nur durch das wackeln des Aufsatz von 3mm  muss man doch öfter noch mal rüber gehen damit man alle Haare erwischt.
 
Auch ist die Motorleistung nicht ganz so toll im Gegensatz zu den anderen ist der Motor sehr langsam und so ziept es das ein oder andere mal beim Bart oder Haarschneiden.
 
Mein Mann gab dem Haarschneider nun ein befriedigend.
 
Die Aufladezeit beträgt 8 Stunden und man kann ihn dann für 60 min ohne Kabel nutzen.
 
Man kann ihn aber auch am Kabel anschließen und dann so die Haare schneiden falls man es mal eilig hat oder der Akku schon etwas leerer ist.
 
Das Auflade Ergebnis wird an den Balken angezeigt sind alle Balken grün und es blinkt nix mehr dann ist der Akkuschneider voll.
 
Mit im Lieferumfang enthalten ist:
 
1 x Haarschneider
1 x 4 Kammaufsatz
1 x Batterieladegerät
1 x Aufladenbasis
1 x Bürste
1 x Bedienungsanleitung
1 x Garantiekarte (Kealive bietet 2 Jahre Garantie an)
 
Mein Mann hat nun gesagt der Hauptschneider wird es nun nicht für ihn aber wen der andere mal leer ist oder man im Urlaub ist kann man diesen hier als Ersatz mitnehmen.
 
Die Schnittlängen die man hier wählen kann sind folgende: 3mm,6mm,9mm,12mm.
 
Auch gibt es eine Aufladestation die allerdings nur zum hinlegen ist und nicht wie bei vielen zum hinstellen ist,so muss man auch den etwas größeren Platz berücksichtigen was mich nun nicht störte aber eben mein Mann etwas stört,da der Rasierer nun eben nicht so Platzsparend ist wie die anderen aber das ist auch nur ein kleiner Punkt.
 
Also mein bzw unser Fazit ist diesmal etwas gemischt den so die ganz tolle Leistung hat der Haarschneider nicht gebracht aber auch kein ganz schlechtes Ergebnis.
Ich würde es mal so sagen für Anfänger die selber ihr Haare schneiden wollen und noch nicht so den dreh raus haben ist das ein tolles Anfänger Gerät,oder die ihren Vollbart in Form halten wollen ist das auch ein toller Rasierer.
Nur für meinen Mann der eben schon seid Jahren seine Haar selber schneidet ist er einfach zu Langsam und die Aufsätze für ihn zu wackelig.
 
Erhältlich ist der Rasierer hier   für 25,99€.
 
 

Nach oben