Heute wird geglättet.
 
 
Mit diesem Test ging ein kleiner Wunsch meiner Tochter in Erfüllung den Sie wollte schon seid langem eine Glättbürste.
 
Ja genau heute geht es um eine Glättbürste der Kealive die mir von Aukey zum test zu Verfügung gestellt wurde.
 
Ich fange erstmal mit der Optik an uns Muss sagen sie ist sehr Hübsch und Pink,sie liegt auch toll in der Hand eigentlich wie eine ganz normale Bürste,auch das Gewicht ist in Ordnung ich habe sie mir schwerer vorgestellt.
 
 
 
 
Unten am Griff sind drei Knöpfe einer zum ein und ausstellen und die anderen um die Grad Zahl einzustellen. Es gibt 7 Temperatur-Stufen verfügbar.Auch ist die  Aufheiz zeit sehr schnell so braucht sie nur 12sec um auf 120? zu kommen, und 90sec um auf 230? zu kommen.Diese Sieben Temperaturstufen passen sich einer Vielzahl von Haartypen an, nach 30 Minuten schaltet sie sich automatisch aus.
 
Die Haarbürste hat Wärme isolierende Noppen. Die MCH Keramikplatte erhitzt sich maximal bis auf 230 grad.Dabei setzt sie negative Ionen frei, die das Haar glänzender und geschmeidiger machen.
Das Kabel ist voll drehbar um ein Kabel wirrwarr zu vermeiden und so ein reibungsloses Bürsten ermöglicht.
 
 
So das waren dann erstmal die Technischen Informationen zu der Bürste.
 
Nun komme ich zu dem Gebrauch der Bürste.
 
Die Haare müssen bei der Bürste trocken sein.
Man steckt dann einfach den Stecker in die Steckdose und und hält den Einschalter gedrückt bis die Anzeige aufleuchtet.
Die Starttemperatur beträgt 180 Grad.
Mit der Plus und der Minus Taste kann man die Temperatur einstellen was dann jeweils in 5 Grad schritten geht entweder 5 Grad mehr oder weniger.
 
Wen man die Zieltemperatur erreicht hat blinkt die Anzeige.
 
Da jedes Haar eine andere Temperatur ab kann ist in der Beschreibung auch genau beschrieben welche Temperatur für welches Harr empfohlen wird.
 
Für dickes und dichtes Haare wäre eine Temperatur von 210 bis 230 Grad empfohlen.
Für Haar mit mittlerem Volumen ist eine Temperatur von 190 bis 210 Grad ausreichend.
Für weiches und feines Haar reicht eine Temperatur von 170 bis 200 Grad.
 
 
Wenn man dann die Temperatur eingestellt hat Kämmt man eigentlich wie gewohnt die Haare Strähne für Strähne,nur eben ein bisschen langsamer als sonst. 
 
Auch hat die Bürste eine Sicherung das wen ihr Bürstet nicht doch noch an der Temperatur umstellen könnt, nach drei Sekunden ist die Taste gesperrt und es steht Loc da.Durch zweimal drücken entsperrt ihr die Bürste wieder.
 
Hat man alle Haare nun gebürstet kann man die Bürste auch wieder ausstellen dafür muss man einfach nur den Anschalter solange drücken bis das Licht aus ist.
 
So das war nun der Gebrauch kommen wir nun na klar zum Ergebnis der Glättbürste.
Also die Handhabung ist wirklich einfach auch konnte meine Tochter (15Jahre) sofort alleine die Haare Bürsten damit. Und auch das Ergebnis ist Super sie sind wirklich Glatt und das beste dabei ist sie sind schon gebürstet. Es nimmt viel weniger zeit in Anspruch als mit einem Glätteisen. So schafft sie es auch morgens vor der Schule noch schnell ihre Haare zu glätten.
Also ich muss sagen die Bürste hat mich und auch meine Tochter echt Überzeugt und ich gebe gerne eine Kaufempfehlung für die Bürste ab.Und das beste ist natürlich die Farbe eben richtig schön Mädchenhaft Pink.
 
Habt ihr nun auch intresse an so einer Bürste? Dann klickt mal rein: 
 
Sollte innerhalb der ersten 24 Monate nach Kauf ein Problem auftauchen so habt ihr auch noch Garantie und solltet unverzüglich dem Kundendienst bescheid geben.
 
 

Nach oben